30 Jahre Eigenarbeit -

Die Geschichte der offenen Werkstätten


Das HEi feierte am 7. Oktober 2017 sein 30-jähriges Jubiläum.


Vor 30 Jahren, am 7.10.1987, wurde das Haus der Eigenarbeit (HEi) in München als eine der ersten offenen Werkstätten in Deutschland eröffnet.

Seitdem hat sich die Idee der offenen und gemeinschaftlichen Nutzung von Werkstätten über die ganze Welt verbreitet.

 

Anlässlich unseres 30-jährigen Jubiläums zeigen wir im HEi noch bis zum 7. November 2017 die Ausstellung

 „30 Jahre Eigenarbeit - Die Geschichte der offenen Werkstätten“.

Die Ausstellung thematisiert die Verbreitung der offenen und gemeinschaftlichen Nutzung von Werkstätten über die ganze Welt. 

In unserer Ausstellung wollen wir gemeinsam mit Ihnen aufzeigen, welche Bedeutung Offene Werkstätten derzeit für uns haben und welche Rolle sie in Zukunft spielen können.

 

Machen Sie mit und nutzen Sie den interaktiven Ausstellungsteil!

 

In Zeiten von Ressourcenknappheit und Klimawandel sind Eigenarbeit und Reparieren zentrale Bausteine für eine zukunftsfähige Gesellschaft. 

 

 
Ausstellung: bis 7. November 2017