Mokume Gane

Mokume Gane ist eine japanische Schweiß – und Schmiedetechnik, bei der ca. 15 Plättchen aus verschiedenen Metallen miteinander verschweißt werden. In dieses vorgefertigte Schichtpaket fräsen Sie Ihre Zeichnung ein und schmieden es zu einer dünnen Platte aus. Anschließend arbeiten Sie daraus Ihr individuelles Schmuckstück.

Es entsteht eine einzigartige, feinst strukturierte Oberfläche. Der Prozess der Herstellung selbst hat dabei einen wesentlichen Einfluss sowohl auf die Oberfläche, Struktur und Zeichnung als auch auf die Form. Jedes Objekt ist ein Unikat, da es unmöglich ist, zwei identische Oberflächen herzustellen.

Da Sie ca. 3 Wochen vor Kursbeginn Ihr „Mokume Gane Blech“ bestellen müssen, ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. Bitte rufen Sie mich (Sabrina d'Agliano) vor Bestellung Ihres Materials unter 0174-4716387 an, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Weitere Informationen

Kursleiter:
Sabrina D'Agliano
Materialkosten:
nach Verbrauch
Pause:
 pro Tag 60 MInuten
Teilnehmerzahl:
maximal 7
Vorkenntnisse:
keine nötig

Bei Fragen zum Kurs helfen wir Ihnen gerne weiter: welcome@hei-muenchen.de oder 089-44 80 623

Kurstermine in diesem Halbjahr

  • Sa 19. und So 20. August 2017 10-17 Uhr€ 165,007SS6-1